Blumentorte

Just another WordPress.com site

Die Brücken am Fluss/Tischgespräch an Weihnachten

Wollte Euch das nicht vorenthalten. Weihnachten kann sehr weit vom Weltfrieden entfernt sein, auch wenn diverse Religionen am Tisch sind. Die sich Philosophien nennen können. Ist eh egal. So lief das ab:

„Und, was macht Ihr morgen so, nach dem ganzen Feiertagsgenuss?“

„Also ich fahre nach Prag, zum Treffen der Buddhisten.“

„Ja? Ach das ist ja toll! Da musst Du unbedingt auf die eine Brücke, na, sagt doch mal, die eine über den Fluß, wie heißt die denn noch gleich…?“

„Ist egal, Mama, ich fahre ja nur zufällig nach Prag. Eigentlich bin ich nur auf dem Treffen, bei den Vorlesungen des Lama Ole Nydahl.“

„Was? Die ganze Zeit? Also, das ist ja ein ganz Heiliger. Tschuldigung, stimmt doch! Wie viel Buddhismus kann man denn ertragen? Wir stehen doch auch nicht tagelang in der Kirche herum. Nicht mal an Weihnachten! Dabei ist doch die Brücke schon allein sehenswert. Wie heißt die denn jetzt? Nehmt doch noch Plätzchen, ich kann die nicht alle bis Ostern allein aufessen. Papa, wie heißt denn die Brücke?“

„Ja, also ich persönliche finde ja, man muss die Altstadt gesehen haben. Ist auch Abends sehr romantisch.“

„Ich wohne aber außerhalb und bin ja den ganzen Tag bei den Meditationen.“

„Habt Ihr da wieder nur ein Dixie Klo für 1.000 Leute? Also, Kind, Du musst doch zumindest mal da durchgelaufen sein!“

„Nein, Mama, ich bin ja voll beschäftigt.“

„Auch Abends?!“

„Ja, naja, da könnte ich schon reinfahren in die Altstadt. Aber ich kenne mich da ja nicht aus und wenn es dunkel ist, sieht man ja auch nicht so viel“

„Ach herrlich sind diese Jugendstilfassaden und überhaupt. Noch jemand Wein? Du musst das unbedingt erleben, Kind! Wie heißt denn jetzt diese Brücke? Papa, sag doch mal was!“

„Das ist die … naja, ist auch egal, Du musst unbedingt auf jeden Fall zu dieser alten Synagoge gehen, Die ist da so um die Ecke von der Brücke rum, nur ca. 10 Minuten zu Fuß, das ist ganz unproblematisch. Einfach in die entgegengesetzte Richtung.“

„Papa, ich bin doch wie gesagt nicht einmal in der Altstadt untergebracht.“

„Aber die U-Bahnhöfe sind ja auch toll! Oder war das in Sankt Petersburg? Mama, wo war das denn?“

„Also, das weiß ich nicht mehr. In Wien fand ich die Jugendstil Fassaden übrigens auch ganz beeindruckend. Fährt denn niemand mal nach Wien? Da hätte ich gleich den Reiseführer zur Hand. Noch jemand Wein?“.

„Naja, also, ich bin dann jedenfalls vor Silvester wieder da.“

„Was? Also Silvester in Prag auf dieser Brücke, das solltest Du aber wirklich mal erleben! Traumhaft!“

„Ja. Kann ich vielleicht noch Plätzchen und Wein….?“.

Weihnachtsfrieden

Advertisements

7 Kommentare

  1. warg

    Brücke(n) am Fluss: Die Welt der Menschen ist viel aufregender als die Welt der Mythen. Wahre Helden sterben alt. Nach reichlichem Genuss von Plätzchen und Rotwein.

  2. Habe den Film „Ewige Jugend“ gesehen, großartige Darstellung! Dachte: besser als sitzen im Reihenhaus und seit 40 Jahren Feierabend haben, was das Leben angeht. Ran an Plätzchen & Rotwein, ran an Weib & Gesang, dann zum Sport und in die Kneipe und wieder von vorne. Ran an schwierige Konversation am Kaffeetisch. Leben! Dann ist es vielleicht auch cool als alte Heldin zu sterben. Oder eben als junge. Prost!

    • Warg

      Oh ja, wobei das Beste an „Ewige Jugend“ das Filmplakat ist……natürlich nur wegen Harvey und Michael im Wasser……und zum Thema alte Helden noch ein Kinotip:
      „Mr. Holmes“ – grandios!!!

  3. Ich finde die Szene im Film, neben vielen anderen Szenen, schlicht atemberaubend. Das Plakat ist dagegen witzlos, im wahrsten Sinne. Danke für Filmtipp, Warg. Werde die Brücken am Fluss sehen. :)))

  4. Warg

    Ach herrjeh, schon wieder jemand, der Happy Ends………..
    Stop! Ich werde nicht spoilern…… ;))))

  5. feine Geschichte, so ähnlich läuft es hin und wieder auch in anderen Familien ab ….

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: