Blumentorte

Just another WordPress.com site

Keine Selfies im Wald

Sommerloch. Menschen wie ich sollten im Regenwald leben, oder zumindest auf grünen Inseln, wo der Regen wallt. Ha. Habe letzthin im Freien lustwandelnd mal so vor mich hingedacht, das die Welt vielleicht ein friedlicherer Ort wäre, wenn nicht so viele von uns immerzu shoppend und schauend und nach Sensationen suchend durch Innenstädte, Eiscafés und Medienmärkte mäandern würden.

P1800842.JPG

Im Wald ist man diese Tage recht allein. Da ist es aber prima kühl und sehr still. So exklusiv hat man es vermutlich nicht einmal im Tibeturlaub und der Savanne, oder wo man sonst so hinfährt, um endlich mal Natur pur und Entschleunigung zu erleben. Jetzt kann ich diese tolle und einzigartige Idee aber niemandem verkaufen, weil alle gleich nicken würden und so vor sich hin murmeln, dass sie das ja schon wissen, aber Santorini soll halt toll sein und so. Machen muss man`s. Forrest Gump, so las ich kürzlich, meinte es gibt keine dummen Leute, sondern nur Leute, die dumme Sachen machen. Nicht, dass man im Wald keine blöden Sachen macht.  Aber wenigstens sieht einen keiner dabei. Grüße aus der Sommerfrische!

Advertisements

12 Kommentare

  1. Ab und an nach oben schauen, in einer der Verästelungen sitze ich.

    • Das mit dem falsch Singen tut mir nicht leid. Ebensowenig die Monologe mit verschiedenen Stimmen.

      • Aber je weiter man die Abgrenzung zum Dia-, ja Trialog strapaziert, desto unansehnlicher kann es werden.

      • Einstimmig angenommen.

      • So macht man das wohl: Den Schein der Indivdualität wahren, indem man das innere Konsensprinzip gnadenlos durchsetzt.

  2. Grüße von Sommerfrische zu Sommerfrische 🙂

    • Ach, wie schöööön!!!! Herzliche Grüße zurück!!

  3. … kein Selfi sondern ein Portrait… Baumgeister können sehr erfrischend sein… *lächel*

    • Ich denke immer, ich schau mich da um. Dabei werde ich wahrscheinlich angeschaut. Dieses wohlwollende Nicken ist mir schon öfter begegnet bei Bäumen und Blumen. Stets wohlwollend zugeneigt…. 😉

      • … warum auch nicht… sein und sein lassen… o (◡‿◡✿)

  4. Aus der Hitze einer Metropolregion sende ich Grüsse in den sommerfrischenden Wald. Mögen Ihnen die Musen hold sein auf Ihren Gängen.
    Schön, von Ihnen zu lesen. Nein, ein waldichtes Selfie hätte ich auch als Letztes nicht erwartet.
    Herr Ärmel

  5. lass mich darüber nachdenken.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: