Blumentorte

Just another WordPress.com site

Kategorie-Archive: Liebes Leben

A thousand kisses deep (L Cohen)

Für so manche Musikerfahrung muss man sehr viel älter werden als 25. Was in Ordnung ist. Ich esse erst seit ein paar Wochen Datteln und im Speckmantel, was ich vor einigen Monaten noch weit von mir gewiesen hätte. Jetzt also Leonard Cohen. Die Nicht-Kenner werden nach wenigen Takten wegklicken, weil sie es monoton finden könnten. …

Weiterlesen

Drei geteilt durch 33

Jeden Morgen 3:33 wach, seit Wochen. Vor allem die Stunden bis die Sonne aufgeht sind schwierig. Nach ein paar Atemzügen im Dunkeln wird das Verlangen übermächtig, kühle Nachtluft ins Zimmer zu lassen, die aus dem stillen Draußen, scheinbar aus dem All hereinströmt und die Fragen wieder ins Wirbeln bringt. „Wie oft wohl?“ „Wie lange schon?“ „Warum?“ „Wieoftwielangewarumwieoftwielangewarum“. …

Weiterlesen

Fraygeist: Was Du Liebe nennst

Fraygeist Was Du LIebe nennst Man kann ja nicht jeden Tag Rosenäpfel backen. Vor allem nicht essen. Wenn Rosen und Äpfel nicht verfügbar sind tritt die Musik auf den Plan. Einer muss ja, ne.  

Weiterlesen

Slave2Love – 9 1/2 Wochen

  So, liebe Kinder, mal aufgepasst: Damals, Ende der 80iger hatte Mickey Rourke tatsächlich noch ein hübsches Gesicht und war neben Kim Basinger in dem Film „9 1/2 Wochen“  der gefährlichste Mann im Kino neben Tom Cruise und Silvester Stallone. Der Film ist wohl auch der historische Grund für den heutigen Erfolg von „50 Shades of …

Weiterlesen

Treueherzen sammeln

Von meinem Dach stürzen sich jeden Morgen Rabenschreie in den Abgrund. Über mir ist ihre Absprungkante. Ich sitze am Schreibtisch mit dem Ticken der Uhr im Genick und sehe ihnen dabei zu. Fühlt sich der Rabe wie der Mensch bei Arschbombe vom Beckenrand, glaube ich. Gestern fragte mich die Kassiererin im Supermarkt, ob ich Treueherzen sammle. …

Weiterlesen

Umsonst und draußen

Am Nebentisch ein Seebär im verschwitzten Shirt und eine Dame mit Stoffblume an Marinekleid. Er berichtet ihr, dass er den ersten Weltkrieg endlich in Kisten gepackt hat und diesen nun in den Keller tragen wird bei der Schweinehitze. Sie meint zu ihm, dass er dann sicherlich besser schlafen wird. Es klingt wie Ruhe in Frieden, …

Weiterlesen

LA CORSAGE

„Wenn das Leben doch ein wenig zärtlicher sein könnte und die Kunst ein wenig robuster“  (Alan Rickman 1946-2016)        

Weiterlesen

Das ist nicht das Ende der Welt

Sie fuhren so in ein Wochenende hinein, das eines der letzten gemeinsamen werden sollte. Während draußen die Landschaft vorbeiflog hörten sie Radio. Seine Hand ruhte auf seinem  Oberschenkel in Bluejeans, sein Sandelholzduft füllte ihren Innenraum ganz aus, und den des Wagens auch. Ihre Hand griff in sein feines braunes Haar und fand ein paar graue Strähnen darin, die sie ihm nicht meldete. Kurz dachte sie, dass sie …

Weiterlesen

Afterworkparty

Wir waren heute zu einer Scheidung eingeladen. Alle in dunklen Kleidern. Kein Party Charakter, nicht!, betont seriös die ganze Sache. Die Scheidungsbraut in Anthrazit, der Scheidungsmann in Anthrazit, die Richterin in schwarzer Robe. Die Sonne dachte sich „gönn Dir“ und schien durch die Fenster des holzgetäfelten Raums mitten durch den unbekümmert wirbelnden Staub in dieser entschlossenen Stunde, …

Weiterlesen

Grabpflege

Als sie nicht mehr seine Geliebte war, trafen sie sich am letzten Oktobertag zufällig in einem kleinen Café in der Altstadt. Sie saß lesend am Tisch mit einem Buch und blickte plötzlich auf in seine ruhig auf ihr liegenden Augen. Er setzte sich sachte zu ihr und sie plauderten leise umgeben von rotem Samt bei einem …

Weiterlesen